Über mich
Vazifar

Hansjürg Gschwend - überzeugter 29er Fahrer aus dem Züricher Unterland

search
calendar
« September 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  
Aktuell
Kategorien
Links
Archiv
Syndicate
Credits
LifeType IE7 XHTML CSS Firefox

Klettern, Chillen, und Wasserstampfen. Wellness bei der Brunnihütte (Brunnistöckli-Klettersteig) oberhalb Engelberg

2008-07-06 @ 16:24 in Klettern

Diesen Samstag war Entspannung angesagt. Meine Tochter und ich konnten in der angenehm kühleren Bergluft von Engelberg einen herrlich schönen Tag mit einer Prise Abenteuer (Klettersteig Brunnistöckli) und entspannender Wellness (Kitzelpfad Brunnihütte)  geniessen, während sich Frau und Sohn die Wartezeit zwischen den Spielen an einem plausch-Tennisturnier im heissen Unterland totschlugen *fies grinst* Wink.


Bild oben: Die erste Hängebrücke auf dem Klettersteig Brunnistöckli.

Der Mountainbike-Tourengewohnte Leser diese Blog möge mir verzeihen dass nun schon wieder ein Beitrag übers Klettern erscheint. Da meine Freizeitaktivitäten und das Bloggen nach dem Lust-Prinzip erfolgt, ist es bei den eher hohen Temperaturen halt so, dass es mich möglichst hoch hinauf in die Berge zieht. Lässige Mountainbiketouren sind aber schon in Planung und ich werde selbstverständlich im Blog dann wieder darüber berichten wenn es soweit ist.

 

Doch nun zur kleinen aber feinen Klettersteigtour "Brunnistöckli" die sich auch für Einsteiger in dieser interessanten Variante des Kletterns eignet. Im Bild oben der ungefähre Tourenverlauf. Rot der Wanderweg, blau der Klettersteig für den die entsprechende Ausrüstung erforderlich ist. (Start bei der Sessellift Bergstation Brunnihütte)

 


Bild oben: Kurz nach dem Einstieg in den Klettersteig Brunnistöckli. Ganz unten im Tal der See bei Engelberg.

 


Bild oben: Rechts sieht man den Härzlisee um den der "Kitzelpfad" verläuft, ca. in der Mitte die Bergstation der Sesselbahn. 

 

 


Bild oben: Die zweite Hängebrücke im Brunnistöckli Klettersteig mal von der einen Seite ....



Bild oben: ... und hier von der anderen Seite.

 


Bild oben: Diese Stelle heisst "Himmelsleiter". Ich denke aus dieser Perspektive wird klar, woher der Name kommt ...

 


Bild oben: Geschafft. Nun darf man sich über das geleistete freuen und die Aussicht geniessen - ein herrliches Gefühl.

 


Bild oben: Die Aussicht auf dem Weg zurück zur Brunnihütte. Wer wäre jetzt nicht gerne hier oben auf ca. 2000 Metern über Meer ... Smile.

 


Bild oben und unten: Nach einer Stärkung im Bergrestaurant begingen wir den "Kitzelpfad", einen Weg um den kleinen Härzlisee herum. Dieser Pfad besteht aus verschiedenen Materialien. Mal watet man durchs Wasser, mal auf Kies sowie über Baumrinde oder Tannenzapfen. Im Vordergrund eine spektakuläre Stelle - ein 30 cm tiefes Moorschlammbecken. Ehrlich - ein tolles Gefühl da durchzulaufen. 

 Weitere Infos zu den Klettersteigen in Engelberg hier: http://engelbergred.elca-services.com/site_repository/1/resources/source/Klettersteig_Eldorado_Engelberg_2005.pdf

Der Brunnistöckli Klettersteig eignet sich übrigens gut, um herauszufinden, ob das Klettersteig-gehen etwas für einem ist. Die entsprechende Ausrüstung kann in Engelberg selber gemietet werden, und .... man kann selbstverständlich mit dem Bike zur Brunnihütte hochfahren Laughing.

Die Brunnihütte (1860m) erreicht man von Engelberg aus mit der Gondelbahn (Ristis), und von dessen Bergstation aus mit dem Sessellift (Brunnihütte). Für die ganze Klettersteig-Tour Brunnistöckli sind ca. 1,5 Stunden einzuplanen. 

Link zur Klettersteigset-Miete: www.bikenroll.ch   www.titlis-sport.ch

Link zum grossen Klettersteig-Portal: http://www.klettersteig.de

Trackbacks