Über mich
Vazifar

Hansjürg Gschwend - überzeugter 29er Fahrer aus dem Züricher Unterland

search
calendar
« November 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      
Aktuell
Kategorien
Links
Archiv
Syndicate
Credits
LifeType IE7 XHTML CSS Firefox

Neues Objektiv Canon EF-S 10-22mm f/3.5-4.5 USM (Superweitwinkel-Zoom)

2008-04-10 @ 22:15 in Fotografie

Ein gutes halbes Jahr besitze ich nun meine Spiegelreflexkamera Canon EOS 400d. Sie hat mich auch schon auf einigen Touren begleitet.

Bisher war praktisch immer das Kit-Objektiv drauf. Dieses Objektiv wird für einen geringen Aufpreis (ca. 50 Euro) mitgeliefert wenn man die Kamera kauft. Es entspricht im vergleich mit Mountainbike-Komponenten etwa der Klasse von Shimano Acera.  Entsprechend ist dann auch die Bildqualität.

Nun habe ich mir das Canon EF-S 10-22mm f/3.5-4.5 USM Objektiv zugelegt, eine Super-Weitwinkeloptik in "XT-Qualität" mit welcher ich schon von Anfang an liebäugelte. 


Bild oben: Innenraumaufnahme von Charly's Bike Shop mit 10mm Brennweite (entspricht 16mm bei einer Kleinbildkamera)

 

Letzten Samstag habe ich die ersten Versuche mit dem neuen Objektiv auf der Monte Brè-Tour gemacht.
Gestern nun sind Experimente mit Innenraum-Aufnahmen dazugekommen. Zu diesem Zweck bin ich bei Charlys Bike Shop vorbeigegangen.

Eine Win-Win Situation. Ich hatte eine Experimentierumgebung und Urs kann die Aufnahmen seiner Verkaufsräume gut für seine Webseite gebrauchen.


Bild oben verlinkt von http://www.canon.ch 

Der Vorteil  einer solchen Weitwinkel-Optik ist, dass man sehr viel auf's Bild kriegt. Bei Landschaftsaufnahmen die ich wohl vorwiegend damit machen werde, kommt der Eindruck den man in der Realität hat, einfach besser rüber. Mit normalen Optiken ist da meistens nur ein (zu) kleiner Ausschnitt der entsprechenden Szene zu sehen.

Bei Innenraumaufnahmen gilt dasselbe, Es ist unglaublich, was man hier alles auf's Bild bekommt. Kleine Räume wirken damit  irgendwie viel grösser.

Allerdings - Einfach so eine Optik kaufen, und damit "automatisch" gute Bilder machen geht nicht. Man muss den Umgang  damit zuerst lernen. Der Vorteil dieses Lernprozesses - es macht unglaublich Spass  Smile.

In diesem Sinne freue ich mich auf hoffentlich viele schöne Bilder in diesem Blog !

Trackbacks