Über mich
Vazifar

Hansjürg Gschwend - überzeugter 29er Fahrer aus dem Züricher Unterland

search
calendar
« November 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      
Aktuell
Kategorien
Links
Archiv
Syndicate
Credits
LifeType IE7 XHTML CSS Firefox

Finale Ligure zum dritten - Der Trail vom Helikopterlandeplatz der Nato Basis

2011-06-17 @ 17:32 in strecken/touren

An diesem Tag haben wir uns per Shuttle zur Nato Basis bringen lassen. Normalerweise karren die Shuutle-Busse die Freerider da hoch, aber man kann natürlich auch als "normaler" Mountainbiker mal die 1000 Höhenmeter nicht selber treten wollen Tongue out.

Bike-Shuttle gibt es hier einige. Die sind aber ganz schön ausgebucht wie wir feststellen mussten. Zum Glück liess sich dann noch eine Fahrt mit dem Bus unseres Hotels, dem "Hotel Florenz" in Finalborgo buchen. Ein günstiges Hotel übrigens mit einfachen Zimmern, aber sehr freundlichen Angestellten und W-Lan Internetverbindung und diese erst noch unentgeltlich. Wir haben uns da wohl gefühlt und finden: "empfehlenswert".

Während es unten "nur" bewölkt war, hat es oben Bindfäden geregnet, und der Nebel war so dicht, dass man die mächtigen Windräder dort oben nicht in ihrer ganzen Grösse erkennen konnte. Schade.

Dieser Trail welcher direkt vom Helikopterlandeplatz aus startet wurde uns von ein paar Schweizer Bikern empfohlen. Es handelt sich um einen flowigen Traum-Trail, der nur wenige schwierigen Stellen aufweist. Bei diesen Bedingungen ist allerdings aus dem Trail ein waschechter Bach geworden ...

 ... erst im unteren Teil liess der Regen dann nach.

Somit hat uns Finale Ligure dann die ganze Palette seiner Bike-Bedingungen gezeigt Smile

Trackbacks