Über mich
Vazifar

Überzeugter 29er Fahrer aus dem Züricher Unterland

search
calendar
« November 2014 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Aktuell
Kategorien
Links
Archiv
Syndicate
Credits
LifeType IE7 XHTML CSS Firefox

Den Sommer verlängern bei einer Woche Ferien in Naturns

2010-11-07 @ 14:31 in Entschleunigung

Inspiriert unter anderem durch den Beitrag "Bikeparadies Latsch" aus dem Blog von Stefan haben wir eine Woche Ferien im Vinschgau gebucht. Aufgrund des milden Klimas fängt dort die Saison bereits im März an, und dauert bis ca. Mitte November.


Bild oben: Bänkli am Weg Nr. 24 von Unterstell Richtung Dickhof. In der Bildmitte: Tabland. Naturns ist Links unten (nicht sichtbar).

Gastiert haben wir im Hotel Funggashof, welches hervorragenden Service, schöne Zimmer und vorzügliches Essen bietet (wie vermutlich die meisten Hotels in diesem Gebiet, so hat es jedenfalls den Anschein, wenn man die Meinung der Gäste von anderen Hotels hört).

Die ersten drei Tage waren leider etwas neblig und regnerisch. Danach zeigte sich das Wetter von seiner besten Seite. Trotzdem kam beim Biken richtiges "Winterpokal-Feeling" auf (Schwitzen beim hochfahren und an der Sonne, kalt am Schatten und beim hinunterbrausen).


Bild oben: So waren die ersten drei Tage. "Aussicht" vom Schloss Juval, oberhalb Staben.

Das Vinschgau ist ein Wander- und Bikeparadies.Wir waren einen Tag mit der Ötzi Bike Academy unterwegs (Seen Tour Light), ansonsten auf eigene Faust. Die Ötzi Bike Academy bietet Montags bis Freitags täglich 2 Touren an. Diese werden selbst dann durchgeführt, wenn sich nur 1 Teilnehmer anmeldet !

Hier bekommt man gegen einen kleinen Unkostenbeitrag auch Tracks bzw. Tourenvorschläge für sein GPS.


Bild oben: Am Kalterer See

Eine andere  grosse Bikeschule ist die "Vinschgaubike Südtirol". Hier gibt es ein interessantes Shuttle-Programm an fixen Tagen, sowie ebenfalls geführte Touren im Angebot.

Viele Mountainbike-Touren aus der Gegend zum herunterladen gibt es hier unter www.mtbr.it.

Am besten man wendet sich an eine der Bikeschulen, um Problemen mit den zahlreichen Wanderern aus dem Weg zu gehen.

 

Der Aufenthalt in Naturns hat seine Spuren an der Leibesmitte hinterlassen ;) und uns auch sonst sehr gefallen. Wir werden nächstes Jahr wieder kommen.

Trackbacks