Über mich
Vazifar

Hansjürg Gschwend - überzeugter 29er Fahrer aus dem Züricher Unterland

search
calendar
« Dezember 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
Aktuell
Kategorien
Links
Archiv
Syndicate
Credits
LifeType IE7 XHTML CSS Firefox

« | »

2 Tages Mountainbike-Tour: "Strada degli Alpi" und "Passo del Sole" von Bike-GPS.com (1. Tag, Samstag)

2007-09-17 @ 22:25 in strecken/touren

Das Tessin ist einfach der Hammer !

Diesen Gedanken hatte ich mehrmals, als ich am letzten Wochenende die ersten 2 Tage des "Trans-Ticino" von Bike-GPS.com gefahren bin. Hierbei handelt es sich um eine 8-Tages Tour welche quer durchs Tessin, von Airolo bis nach Mendrisio führt.

Bild oben: Typische "Szene" auf der Strada degli Alpi. Die Bächlein dort oben führen zwar keine Milch und Honig, die Eva habe ich auch nirgends getroffen, und trotzdem fühlte ich mich wie Adam im Paradies ....  ja ist das denn ein Wunder ?

 

1.Tag: Wellness für die Seele

Die Worte von Bike-GPS.com beschreiben am besten, was einem am ersten Tag des "Trans-Ticino", auf der Strada degli Alpi erwartet.

Zitat:
"Mit der Strada degli Alpi im Val Bedretto erwartet Biker eine der schönsten Bike-Touren des Hochtessins. Auf Wiesenwegen und Single-Trails fährt man hier von einer Hochalm zur nächsten und kann sich am Panorama über das Val Bedretto kaum  sattsehen."
"Die Auffahrten sind nicht zu steil und die Landschaft großartig, sodass man sich nach diesem Traumstart fragt: Gibt es hier noch eine Steigerung?"
Zitat Ende

Dem gibt es eigentlich nichts hinzuzufügen. Vom geniesserischen Standpunkt eine der schönsten Touren die ich bisher gefahren bin (Bild oben zeigt die Aussicht während meines Mittag-Haltes Smile)

 

Route:    Airolo - Fontana - Bedretto - Alpe di Vallegia - Alpe di Folcra - Alpe Cristallina - Alpe di Pesciüm - Nante - Airolo

Kilometer:    ca. 31

Höhenmeter:    ca. 1100 

 

 Wie immer, lasse ich zu dieser traumhaften Tour am besten ein paar Bilder sprechen.

 

__________________________________________________________________________________________________ 

Zusätzlich zu den Bildern hier im Blog habe ich erstmals eine Diashow (mit Musik) zusammengestellt (Dauer ca. 4 Minuten). Sie kann hier heruntergeladen werden (28 MB):

http://www.helpyou.ch/hans/2_Tage_Trans_Ticino.pdf
(Mit rechter Maustaste anklicken und "Ziel Speichern unter" wählen) 

Zum betrachten ist der Adobe Acrobat Reader erforderlich. Es würde mich interessieren, ob man damit zurecht kommt. Kommentare sind wie immer erwünscht Smile

____________________________________________________________________________________________________

 

Bild oben: Fahrt ins Val Bedretto. Rechts unten verläuft die Hauptstrasse.

 

Bild oben: Nochmal der Weg ins Val Bedtretto. Der Track führt einem der Sonnenbeschienenen Talseite entlang.

 

Bild oben: Romantische Stelle auf dem Weg nach oben (Belichtungszeit 2,5 Sekunden) 

 

Bild oben: Hier sind die meisten Höhenmeter geschafft, und man betritt die traumhafte Welt der Strada degli Alpi ...

 

Bild oben: Hier ist also das Land wo Milch und Honig fliessen ...

 

Hier entlangbiken ... was für ein Leben !

 

Bild oben: Links im Bild geht der Weg durch.

 

Bild oben: Im Herbst vermutlich noch schöner, falls das überhaupt möglich ist ...

 

Einfach nur schön hier ... 

 

Bild oben: Hier geht's langsam wieder abwärts. Linkerhand das Gotthardmassiv.

 

Die Qualität des Tracks (Tourenbeschrieb für das GPS-Gerät) von Bike-GPS.com war ehrlich gesagt nicht die beste. Bei Airolo hat die Zufahrt zum Val Bedretto nicht so recht gestimmt (man muss Richtung Nufenen-Pass fahren, dann kommt man wieder auf den Track). Ausserdem werden keine Wegpunkte mitgeliefert. Da gibt es bei den diversen GPS-Portalen welche ich in der Linkliste hier im Blog aufgeführt habe, bessere Qualität und das erst noch zum Nulltarif.
Der Track kostet bei Bike-GPSA.com 1.35 Euro.

Bei http://www.tourfinder.net/de/mtb/ beispielsweise gibt es dieselbe Route im Angebot (Gratis). Zu finden unter "Schweiz/Tessin/Strada degli Alpi, sowie natürlich bei http://www.gps-tracks.com/ (Extras/Datenbank, Suchbegriff "Strada degli Alpi")

Von Airolo bin ich dann, teilweise der Autobahn- dem Gotthard-Stau entlang Tongue out, hinunter nach Piotta gefahren. Von dort geht es mit der unglaublich steilen Standseilbahn hoch zum Ritomsee (Bild unten).

Oben angekommen gab es dann noch einmal ca. 45 Minuten zu fahren, bis ich am Ort der Übernachtung, der Capanna Cadagno angekommen bin.

 

 Bilder oben und unten: Der Ritomsee

Was ich in der Hütte, und am zweiten Tag der Tour so alles erlebt habe, schreibe ich in kürze in einem weiteren Bericht. .. Also dranbleibenWink

PS: Wer sich schon mal ein Bild des zweiten Tourentages machen will, kann sich die Seite von http://www.reppi.ch ansehen (Unter "Diverse Touren/Airolo-Biasca" schauen).

Matthias ist kürzlich praktisch diesselbe Tour gefahren und dokumentiert.

Kommentare

[antworten]

Einmal mehr, einfach toll. Danke

geschrieben von roger @ 15:52, 2007-09-18

[antworten]

da bin ich ja mal auf den zweiten Teil gespannt ;). Auf alle Fälle hats Du mir die Entscheidung abgenommen ob ich mal ins Bedretto-Tal soll, das ist jetzt nur noch eine Frage der Zeit

geschrieben von Enduro @ 16:19, 2007-09-18

[antworten]

Ach Vazifar
Du machst mich mit deinen Bildern einmal mehr eifersüchtig. Da kommt man gleich ins Träumen.
Danke!

geschrieben von david @ 16:25, 2007-09-18

[antworten]

Einfach der Hammer!
Ich bewundere auch immer wieder deine Bilder, welche Lust auf Nachahmung machen.

Gruess
Manchazek

geschrieben von Manchazek @ 21:49, 2007-09-18

Gratulation [antworten]

gute Bilder machen Lust nachzufahren.

Am Sonntag als du beim Ritomsee oben warst ist doch dort oben ein Flugzeug wegen Nebel abgestürzt?

cu RedOrbiter

geschrieben von RedOrbiter @ 02:29, 2007-09-19

Wow [antworten]

Die Tour macht definitiv Lust zum nachfahren, die schöne Landschaft, die Trails, einfach traumhaft.

geschrieben von darkthrone @ 07:27, 2007-09-19

[antworten]

Im Herbst ist's - IMHO - wirklich noch einen Tick schöner. War letztes Jahr im Herbst auf der Strada degli Alpi - war insgesamt eine tolle Tour.

Happy trails,
spectres

geschrieben von spectres @ 07:52, 2007-09-19

[antworten]

Vazifar

danke für die positiven kommentare :)

da ist tatsächlich an diesem sonntag ein flugzeug abgestürzt:
http://www.polizeinews.ch/page/25643/6

im gegensatz zur deutsch-schweiz war das wetter am sonntag im tessin eher schlecht. es hat zwar nicht geregnet, war aber den ganzen tag nebel- bzw. wolkenverhangen. die daraus resultierenden schlechten sichtverhältnisse könnten laut radiobericht eine ursache für den absturz sein.

geschrieben von Vazifar @ 14:53, 2007-09-19