Über mich
Vazifar

Hansjürg Gschwend - überzeugter 29er Fahrer aus dem Züricher Unterland

search
calendar
« September 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  
Aktuell
Kategorien
Links
Archiv
Syndicate
Credits
LifeType IE7 XHTML CSS Firefox

« | »

Finale Ligure zum zweiten - der 24 Stunden-Rennen Loop

2011-06-16 @ 10:05 in strecken/touren

Heute sind wir den Loop des 24-Stunden Rennens von Finale Ligure nachgefahren. Den GPS-Track dazu haben wir hier heruntergeladen. Doch selbst mit dem GPS-Track ist es gar nicht mal so einfach den richtigen Weg, bzw. die korrekte Richtug zu finden. Die Strecke kreutzt sich manchmal selber und beim ersten Mal bin ich doch glatt den einen Trail verkehrt herum ge(stossen)fahren.

Im Gegensatz zum Vortag, ist diese Strecke jedoch weitem nicht so schwierig, wie die "Le Manie" Tour. Trotzdem ist die Aussicht nicht minder spektakulär.

Doch bis man hier oben in der Natur und absoluter Ruhe ist, gilt es sich erst einmal unten durchzuschlagen. Wir sind ja in Italien.

Italien ist kinderfreundlich. Im Hotel kreischt, schreit und heult es aus den diversen Kinderkehlen und die kleinen Butter des Frühstückbuffets sind dann schon einmal am Boden und in der Schüssel mit dem Yoghurt verteilt. Auf dem Trottoir muss man erst einmal an den älteren Frauen vorbeikommen, welche die Todesanzeigen an den Plakatwänden studieren und auf der Strasse gilt dann sowieso das Recht des Stärkeren. Und zu denen gehört man als Velofahrer ja bekanntlich nicht gerade. 

Auf den viel zu engen Strassen schlagen wir uns dann neben all den knatternden Rollern und hupenden Autos bis nach Varigotti durch, von wo sich ein schmales Teersträsschen bis zum Restaurant beim Zeltplatz, bei "Manie" hochschlängelt. Alles an der prallen Sonne und wir fühlen uns am Schluss wie die Pesce fritti, die gestern auf unserem Teller im Restaurant lagen.

Nach einer kleinen Stärkung mit anschliessendem Espresso und etwas Trailwasser, waren dann aber die Strapazen vergessen und wir genossen den Super Trail des 24 Stunden Rennens und die anschliessende Abfahrt über Costa, Calvisio und Verzi wieder hinunter nach Finale Ligure, auf denen die 140mm Federweg des Transalpes von Liliane dann mal so richtig durchgedrückt wurden Wink

Kommentare

[antworten]

Hey, jetzt will's Liliane aber so richtig wissen - Schoner an und durch!
geschrieben von Patrick @ 21:00, 2011-06-16

[antworten]

Trailwasser? Das könnt ihr mir ja in einer ruhigen Minute erklären ;) Übrigens wieder tolle Eindrücke. So eine Meersicht ist schon super. @Liliane: Du wirst ja noch zur Freeriderin :)
geschrieben von rotscher @ 07:59, 2011-06-17

[antworten]

@ roger, willst du das wissen;-)) für deine touren absolut ungeeignet ! grappa mit honig, schmeckt sehr gut.
geschrieben von liliane @ 17:46, 2011-06-17

[antworten]

Das drittletzte Bild finde ich der Hammer. Das Blau vom Himmel und Meer sind echt super. Ihr scheints ja wirklich gut zu haben. Wie sieht eigentlich mit den Temperaturen aus? Noch im angenehmen Bereich?
geschrieben von david @ 17:31, 2011-06-19