Über mich
Vazifar

Hansjürg Gschwend - überzeugter 29er Fahrer aus dem Züricher Unterland

search
calendar
« September 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  
Aktuell
Kategorien
Links
Archiv
Syndicate
Credits
LifeType IE7 XHTML CSS Firefox

« | »

Die Antholzer See Tour von "rent and go"

2010-08-05 @ 20:13 in strecken/touren

Umrahmt von hohen Bergen liegt der Antholzer See wie ein Juwel im Wald. Wir geniessen unser mitgebrachtes Mittagessen am Ufer des Sees, bevor wir uns auf die gemütliche Rückreise zu unserem Auto in Olang machen.


Die Tour zum Antholzer See haben wir während unseren Italien Ferien bei "rent and go" in Olang gebucht.


Bei den angebotenen Touren dieser Firma wird man jeweils mit dem Shuttle-Bus an den höher gelegenen Ausgangsort der entsprechenden Tour gefahren. Ausgestattet mit einem Lenker-Kartenhalter, und einer bebilderten Streckenbeschreibung, macht man sich dann individuell an die Rückreise nach Olang.

Allen Touren gemeinsam ist, dass nur wenige, bis gar keine Höhenmeter bergauf zu bewältigen sind.



Die von uns gewählte Tour zum Antholzer See ist mit 23 Kilometern Strecke eine der kürzesten im Angebot von "rent and go".

Auf die Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke wird jeweils im bebilderten Streckenplan hingewiesen. Man entscheidet dann individuell ob-, und wie lange man diese besichtigen will. Christian, der Fahrer des Shuttle Busses gab uns während der Fahrt zum Startpunkt auch noch weitere Hinweise zu den Sehenswürdigkeiten usw.

Bei der von uns gewählten Tour zum Antholzer See sind das eine Idyllisch gelegene Fischzucht, sowie ein wunderschönes Feuchtgebiet welches mit eigens dafür gebauten Stegen erkundet werden kann.




Unser Fazit:

Die Tour hat uns sehr gefallen. Insbesondere der Besuch des Feuchtgebietes lohnt sich !
Technisch und konditionell stellt die Tour zum Antholzer See keine besonderen Anforderungen.

Hier geht es zur Übersicht der Touren von "rent and go".

Hier geht es zur Ansicht auf der Karte sowie zur Tourenbeschreibung des Anbieters.



Anmerkung: Am besten ist es, vorher anzurufen, um die gewünschte Tour zu buchen, denn es werden nicht alle Touren an jedem Tag angeboten.

Kommentare

[antworten]

Tolle Bilder, besonders das erste. Das Wetter hat ja, so wie die Bilder aussehen, auch mitgespielt.
geschrieben von Thomas @ 21:09, 2010-08-06

Startet die Tour auf dem Stallersattel? [antworten]

Auf der Tourbeschreibung ist nicht so klar, startet die Tour am See oder auf dem Stallersattel ? Ich bin da mal nach dem Timmelsjoch und Jaufenpass durchgefahren - interessante Gegend - auch das Defereggental hinter dem Sattel.
geschrieben von Chris @ 11:03, 2010-08-08

[antworten]

Danke für die Ergänzungen. Man fährt mit dem Shuttle-Bus von Olang zum Antholzer See. Dann mit dem Rad wieder zurück. Hier die Ansicht auf der Karte: http://www.sportrent.it/summer/front_content.php?idart=226 Grüsse - Vazifar
geschrieben von Vazifar @ 22:25, 2010-08-08