Über mich
Vazifar

Hansjürg Gschwend - überzeugter 29er Fahrer aus dem Züricher Unterland

search
calendar
« November 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      
Aktuell
Kategorien
Links
Archiv
Syndicate
Credits
LifeType IE7 XHTML CSS Firefox

« | »

Oregon - Neues Fahrrad-geeignetes GPS von Garmin

2008-08-26 @ 22:40 in gps

Nun ist es also auch bei Garmin soweit. Was sich bei Blueberry, I-Phone und Co. schon länger durchgesetzt hat ist jetzt beim neusten Fahrrad GPS von Garmin auch Standard. Anstatt mit ordinären Tasten wird das Teil mit einem Touch-Screen (Berührungsempfindlicher Bildschirm) bedient.

Ob das klobige aber sehr gute GPSMap 60CSX nun endlich in den Ruhestand treten darf bleibt abzuwarten. Denn schon die Edge Modelle haben sich mit ihrem (leider) eingebauten Akku nicht so wirklich durchsetzten können weil der eine- oder andere bedenken wegen der Akkulaufzeit hatte.
Und das relativ neue und grundsätzlich recht gefällige Colorado hat die potenziellen Käufer damals bei der Einführung mit seiner grottenschlechten Software verschreckt (zumindest die gut informierten).

Auf einer nett gemachten Seite mit Adobe Flash kann man das neue Oregon schon mal virtuell in Händen halten: http://www.garminonline.de/microsite/oregon/

Garmin Oregon 

 

Bild verlinkt von Poly-Electronic

Vor einem Kauf würde ich auf jeden Fall erstmal ein bisschen im Naviboard herumschmöckern. Da merkt man dann schnell, ob auch dieses Modell mit einer Bananensoftware bestückt ist (die reift beim Kunden). Dann kann man sich die Sache mit dem Kauf ja nochmal überlegen Wink.

 

Kommentare

[antworten]

Bananensoftware! Cooler Begriff.. den hab ich noch nicht gekannt! :-)

Recht krass was bei GPS Geräten so abgeht, irgendwann leiste ich mir auch mal so ein Ding. Bis jetzt nutze ich einfach mein Nokia N95 mit GPS.

geschrieben von velo-phil @ 11:20, 2008-08-27

[antworten]

So spontan frage ich mich, wie sich das Touchsreen so mit feucht-schweissigen-behandschuhten Finger bedienen lässt...

Dandinda
(übrigens ein glücklicher Edge-Nutzer, der bis anhin nie an den Akku-Anschlag des Teils geraten ist...)

geschrieben von D. @ 21:06, 2008-08-28

[antworten]

Ich besitze das Oregon 300 und muss sagen ich bin überzeugt wirklich gutes Gerät

geschrieben von Robin @ 17:56, 2009-04-17

[antworten]

Frage mich, wie es sich in der Stadt bedienen lässt. Wäre mein Haupteinsatzgebiet und die werben v.a. mit Natur. Hat von euch irgendwer damit Erfahrungen?
geschrieben von Fanny mit dem Hollandrad @ 14:43, 2011-03-17