Über mich
Vazifar

Hansjürg Gschwend - überzeugter 29er Fahrer aus dem Züricher Unterland

search
calendar
« April 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
Aktuell
Kategorien
Links
Archiv
Syndicate
Credits
LifeType IE7 XHTML CSS Firefox

Gastautor Hans mit eigenem Blog

2013-11-24 @ 20:23 in Gastautor Hans

Hans hat hier erste Blogerfahrungen gesammelt. Seine beliebten Beiträge waren jeweils mit "Beitrag von Gastautor Hans" gekennzeichnet. Nun hat er sein eigenes Blog eröffnet. Es sieht schon richtig gut aus Wink

Die Adresse zu seinem neuen Domizil findet ihr in meiner Linkliste unter "Andere Velo-blog's". Hier ist der direkte Link dazu: http://vivalagrischa.wordpress.com/

Viel Spass und weiterhin viel Erfolg beim Bloggen Hans Smile

Durannapass – Tritt – Adrenalin pur (Beitrag von Gastautor Hans)

2013-10-12 @ 15:19 in Gastautor Hans

Eine Truppe Bikebesessene folgte meinem Aufruf, wieder einmal etwas Verrücktes unter die Räder zu nehmen in meinem Heimatkanton Graubünden. Via Durannapass und Panoramatrail folgte das absolute Highlight des Tages, der Tritt.

Tritt, zwischen Davos und Arosa mitten in eine Felswand gesetzte Treppe!
Also das ist nun der wenig bekannte Tritt, den ich immer schon mal bezwingen wollte. Steht man oben, hat der Eine oder Andere von uns mulmige Gefühle, auch wenn wir diese Treppe nur zu Fuss und mit dem Bike in einer Hand hinter uns bringen müssen.

Um Punkt 09:00 Uhr starteten wir unsere Tour in Langwies. Schon bald  (weiter)

Gries Pass - Traumkullisse,Traumwetter,Traumtrails Tag 2 (Beitrag von Gastauthor Hans)

2013-09-05 @ 12:34 in Gastautor Hans

Auch am Sonntag mussten wir 3 Bikers früh aus den Federn. Die Trails des Gries Pass wollen gerockt werden. Nach einem ausgiebigen Frühstück machten wir uns auf zum Bahnhof. Unsere Bikes sind auf das Postauto um 08:15 ab Airolo gebucht. Die Fahrer natürlich sind auch mit dabei. Immer mehr Bikers wollten mit auf den Nufenenpass, der Startpunkt unserer heutigen Tour. Überall Bikes im Postauto kreuz und quer.

Griespass 2479 MüM – Vorfreude auf die Traumtrails.

Nach einer kurzen und kalten Abfahrt Richtung Wallis befinden wir uns schon wieder im Aufstieg zum (weiter)

Passo del Sole - Traumkullisse,Traumwetter,Traumtrails Tag 1 - einmal auf eine etwas andere Art (Beitrag von Gastauthor Hans)

2013-08-22 @ 08:28 in Gastautor Hans

Am Samstag war für uns 3 Bikers früh am Morgen Tagwache. Die Trails des Passo del Sole rufen. Jetzt im August die kurze Zeit nutzen, wo man solche Touren über 2000 MüM unter die Räder nehmen kann, war unser Motto. Auch der Stau vor dem Gotthard konnte uns nicht aufhalten.

Passo del Sole 2376 MüM – Vorfreude auf die Traum Trails.
“Life is a mountain, not a beach”

Kurz nach neun Uhr starteten wir in  (weiter)

Il Tracciolino – Singletrail der Superlative – Biken am Abgrund (Beitrag von Gastauthor Hans)

2013-07-04 @ 20:59 in Gastautor Hans

Abenteuerlust, Schwindelfreiheit, Abgebrühtheit, Bikebeherrschung sollten die nötigen Voraussetzungen sein für diese geniale Singletrailtour entlang am Abgrund. Ca. 80% Singletrailanteil.
Nördlich des Comersee oberhalb des Lago di Mezzola findet man den als Geheimtipp gehandelten Il Tracciolino.


Was Kurt da wohl nachdenkt? Ich kann es ahnen. „Heute Morgen stand ich dort unten auf dem Lago di Como noch auf dem Surfbrett bei Super Nordwind“, dem 1. Highlight des Tages, nun folgt schon das 2. Highlight mit dem – Il Tracciolino. Was will man mehr?



Wir starten im kleinen Dörfchen Verceia, das am (weiter)

Beitrag von Gastauthor Hans: Ultimative Singletrail Tour - Hauderalp im Bündnerland

2012-08-25 @ 14:52 in Gastautor Hans

Um es gleich vorwegzunehmen, diese Tour eignet sich nur für Biker, die nicht genug haben können von Singletrails. Ein wenig technisch versiert und sicheres Fahren auf schmalen Trails an abschüssigen Bergflanken sollten auch Voraussetzung sein.

Meine Lieblingstour im schönen Bündnerland. Den Namen Hauderalp habe ich zu Ehren des nicht enden wollende Singletrail vom Rinerhorn bis zur Hauderalp gegeben.


Immer schön der Bergflanke entlang zieht sich der Pfad (weiter)

Trail surfen zwischen den Seen (Ein Beitrag von Hans)

2012-05-12 @ 13:25 in Gastautor Hans

Im Kanton Nidwalden zwischen Alpnachersee und Vierwaldstättersee gibt es ausser wunderschönen Landschaften mit traumhaften Aussichten, auch noch sogenannte „schmale Wege“ für Biker - im Fachjargon: „Supercoole Singletrails“ die noch gesurft werden müssen. Unser Ziel war in der 1. Runde der schon fast berühmt Berüchtigte Loppertrail. Da wir danach noch nicht genug hatten, folgte zugleich noch eine 2. Runde, nämlich der Seewligrat Trail ab dem Bürgenstock. Dank den Tipps und den GPS Daten von Chregu wurde dieser Tag zu einem unbeschreiblich schönen Erlebnis.


 Der Aufstieg von Hergiswil war bis zur Kapelle moderat. Aber dann  (weiter)

„15er“ Tour ZH Unterland

2012-04-06 @ 20:50 in Gastautor Hans

15 – ja das bedeutet nicht die Tour ist 15km lang, auch dauert sie nicht 15 Min. oder hat auch nicht nur 15Hm, sondern diese einmalige Tour beinhaltet  sage und schreibe………….. 15 coole Singletrails, die ich nach langer Suche zu einer zusammenhängenden Runde kreiert habe.



Die letzten Schneeresten sind von der wärmenden Frühlingssonne weggefressen worden. Überraschenderweise hat sich (weiter)

Mountainbike Panorama Tour Melchseefrutt – Sarnen - Längster Singletrail der Schweiz (19km) Ein Bericht von Gastautor Hans mit GPS-Daten !

2012-01-28 @ 12:05 in Gastautor Hans

Mit Start in Sarnen beginnt unsere abenteuerliche Biketour  

Um 08:43 besteigen wir das Postauto in Sarnen, das uns in ca. ½ h auf die Stöckalp bringt. Unbedingt Bike Transport für Postauto reservieren. Die ca. 800Hm bis Melchseefrutt schenkten wir uns, um unsere Kräfte für den längsten Singletrail der Schweiz zu sparen. Schon um 09:30 Uhr starten wir auf 1910MüM. und sind gespannt, was für Überraschungen uns der heutige Tag bringen wird.  

Morgenstimmung am Melchsee
Bild oben: Morgenstimmung am Melchsee

Gleich nach dem Melchsee zweigt der Weg nach rechts ab und es folgt eine Steigung dem Schilift entlang, die es in sich hat. Die letzten paar hundert Meter ist schieben angesagt. Je höher wir kommen desto (weiter)

Gastbeitrag von Hans - Neues Scott Genius 20

2011-06-02 @ 16:42 in Gastautor Hans

Nun ist es also auch für mich soweit. Habe mir ein neues Scott Genius zugelegt.

Ja Liliane, ich hatte etwa das gleiche Auswahlverfahren wie Du und es dauerte fast eine Ewigkeit bis ich alles evaluiert hatte. Habe verschiedene Bikes ausgiebig getestet. Das Trail Handling und die  (weiter)

Gastbeitrag - Drei gute Gründe für eine Biketour rund um die RIGI an einem goldenen Herbsttag

2010-12-12 @ 15:29 in Gastautor Hans

  1. Traumwetter wie aus dem Bilderbuch mit Sonne pur.
  2. Tiefblaue Seen und eine wunderbare Bergwelt.
  3. Als Dessert einen phänomenalen flowigen Singletrail "fätzen".

Aber nun der Reihe nach: (weiter)

Gastbeitrag - ISCHGL FREERIDE PARADIES

2010-10-23 @ 21:12 in Gastautor Hans

Zuerst vielen Dank an Vazifar für die Anfrage einen Gastbeitrag in Deinem Blog zu kreieren.

Zu meiner Person: Bin im Bündnerland aufgewachsen, seit 27 Jahren Wohnhaft im Zürcher Unterland und Arbeite seither am Flughafen Kloten im technischen Bereich.

Das Bike Fieber hat mich vor 7 Jahren infiziert. Meine Vorlieben sind coole Singletrails zu rocken. Mittlerweile dürfen es auch technisch anspruchsvollere Trails sein. Bin  immer auf der Suche nach lässigen Touren im Bündnerland, Tessin und der  Innerschweiz.  Zähle mich zu den Genussbiker, mache aber auch Touren mit Höhenmeter aufwärts.

Eine meiner selbst zusammengestellten Touren im Bündnerland habe ich hier dokumentiert: http://www.gps-tracks.com/gps-mountainbike-tour-graub%C3%BCnden-singletrailtour-filisur-hauderalp-filisur-E01045.html

Traumhafte Tour zwischen Filisur und Davos mit sehr vielen Trails.

Das Skigebiet zwischen Samnaun und Ischgl ist im Sommer das Bike Eldorado schlechthin, darum gönnte ich mir den Trip nach ISCHGL und bewältigte die meisten Höhenmeter mit Bahnunterstützung.

Dort findet man unzählige, endlose Trails. Meistens sehr flowig, aber auch für technisch versierte Biker hat es genügend Herausforderungen.

Viderjoch 2757MüM. Von hier startet man  (weiter)