Über mich
Vazifar

Hansjürg Gschwend - überzeugter 29er Fahrer aus dem Züricher Unterland

search
calendar
« Juli 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            
Aktuell
Kategorien
Links
Archiv
Syndicate
Credits
LifeType IE7 XHTML CSS Firefox

Bärlauchsurfen

2012-04-24 @ 19:53 in bike-channel.ch

Der Frühling ist doch einfach herrlich. Kräftige Farben kehren in die Natur zurück. Das erste Zeichen dazu ist der saftig grüne und stark duftende Bärlauch. Spätestens jetzt ist es Zeit, mit dem Bike durch die Wälder zu surfen.

Wir haben uns auf die Suche nach dem Bärlauch gemacht und ein paar filmische Impressionen gesammelt. Roger hat sich mit dem Material an den virtuellen Schneidetisch gesetzt und das ganze mit einem starken "Ohrwurm-Song" unterlegt. Einfach zurücklehnen und geniessen.

Der Swiss 4Cross Cup 2012

2012-04-14 @ 19:20 in Swiss 4Cross Cup

Anfang Jahr schauten Nadja und Tom, beides Vorstandsmitglieder des Swiss 4Cross Vereins bei uns vorbei um den Verein Swiss 4Cross Cup vorzustellen und  bike-channel.ch eine Medienpartnerschaft anzubieten.

Mit ihrem Vorschlag haben sie bei uns, also David, Rotscher, Liliane und mir so quasi offene Türen eingerannt. Die Rennserie des Swiss 4Cross Cup bietet uns als bike-channel.ch eine spannende Gelegenheit unser Wissen und unsere Fähigkeiten im Bereich Bike-Videofilmen zu erweitern.

Wir werden von jeder der fünf Veranstaltungen ein Videobericht erstellen.
In gut einer Woche (21./22. April 2012) geht es bereits mit einer speziellen Herausforderung los. Die Finalläufe werden nämlich am Samstagabend bei beleuchteter Piste durchgeführt. Anschliessend gibt's noch eine Party, von der wir natürlich auch noch ein paar Eindrücke auf Video bannen wollen Tongue out

Hier geht es zur Ausschreibung des 1. Lauf des Swiss 4Cross Cup vom 21. April 2012.

 

... und hier noch die Medienmitteilung zum Rennkalender des Swiss 4Cross Cup

Mit insgesamt fünf Rennen in der Schweiz und Deutschland legt der Swiss 4Cross Cup den Terminplan für (weiter)

„15er“ Tour ZH Unterland

2012-04-06 @ 20:50 in Gastautor Hans

15 – ja das bedeutet nicht die Tour ist 15km lang, auch dauert sie nicht 15 Min. oder hat auch nicht nur 15Hm, sondern diese einmalige Tour beinhaltet  sage und schreibe………….. 15 coole Singletrails, die ich nach langer Suche zu einer zusammenhängenden Runde kreiert habe.



Die letzten Schneeresten sind von der wärmenden Frühlingssonne weggefressen worden. Überraschenderweise hat sich (weiter)

Bundesrat verabschiedet Gesetz. 2-Meter-Regel gilt in der Schweiz ab dem 1.4.2012 [Aprilscherz]

2012-04-01 @ 01:00 in allgemein

Es kommt einer Katastrophe gleich!
Der Bundesrat beschliesst, dass in der Schweiz ab dem 1.4.2012 das Radfahren nur noch auf Wegen erlaubt ist, die eine Mindestbreite von 2 Meter aufweisen.

Um dieses Gestz möglichst schnell und konsequent durchzusetzen hat die Regierung beschlossen das Militär einzusetzen.

Die Bikebranche hat bereits reagiert und bietet spezielle Lösungen an. Auch von Graubünden Tourismus liegen bereits erste Statements vor.

Bild oben: Kontrolle und Durchsetzung der (weiter)

Trockene Trails

2012-03-19 @ 20:01 in allgemein

Endlich wieder warme Temperaturen und trockene Trails! Gestern waren David, Rotscher, Liliane und ich wieder für bike-channel unterwegs. Wir hatten viel Spass und haben ein paar lässige Film Clips und Fotos erstellt. Hier ein Beispiel (ich auf dem "Haustrail" von Mainstreet42).

Mehr (Videos) folgt demnächst Wink.

Tschüss Winter

2012-03-11 @ 10:09 in allgemein

Eine schöne Woche Winterferien liegt hinter uns.

Schneeschuhlaufen in Toblach

Einmal mehr genossen wir die herzliche Gastfreundschaft auf dem Hansenhof in Toblach (Dolomiten / Italien) und haben uns bei Schneeschuhlaufen, (weiter)

Einen Gang hochschalten Teil 4 – Sport treiben

2012-02-25 @ 14:11 in Abnehmen / Diät

Neben der Kontrolle über seine Ernährung durch aufschreiben, dem einschränken der Kohlenhydrate vor allem am Abend, soll man also auch noch Sport treiben. Das hat auch Tom in einem der letzten Kommentare erwähnt.

Dem gibt es eigentlich nichts hinzuzufügen – oder vielleicht doch?

Nun, vielleicht ist es dir auch so ergangen wie Sacha. Er hat in einem der letzten Kommentare erwähnt, dass er viel Cardio (Ausdauertraining, z.B. auf dem Hometrainer) gemacht hat, und immer noch gleich schwer ist.
Das ist mir früher auch so ergangen.

Treibt man Sport, benötigt man mehr Kalorien als ohne. Das ist grundsätzlich nicht schlecht. Untersuchungen, und meine eigene Erfahrung  haben jedoch gezeigt, (weiter)

Winterzeit! - Schneezeit! - Bikezeit?

2012-02-21 @ 21:51 in bike-channel.ch

Geplant war, dass wir von bike-channel.ch zu dritt ein Video über das Biken im Schnee drehen. Doch während ich an diesem Termin vor gut einer Woche mit Erkältungssymptomen in der Warmen Stube herumlag, haben Rotscher (Stunts und Schnitt) und David (Kamera) der Kälte jenseits von -10 Grad getrotzt und das Video erst noch in der Rekordverdächtiger Zeit von nur einer Woche geschnitten. Und hier ist es - ich bin begeistert  

Endlich wieder wärmer

2012-02-18 @ 20:40 in allgemein

Hans (Leser von Vazifars Blog kennen ihn natürlich), stählt seinen Körper im Winter mit Schwimmen, Hometrainer-Kurbeln und Walken um damit im Sommer wieder die krassesten Trails in der Schweiz und im nahen Ausland abzuchecken. An diesem fast schon als warm zu bezeichnenden Samstag hat er den Vorschlag gemacht, wieder mal biken zu gehen, Dani und ich sind seinem Ruf gefolgt.

Bülach Bikepark

Leicht hechelnd (ich, beim Versuch (weiter)

Einen Gang hochschalten, Teil 3 - Wenig Kohlenhydrate essen um Körperfett loszuwerden

2012-02-11 @ 20:51 in Abnehmen / Diät

Du kennst vielleicht auch jemanden die/der essen kann was sie will, sie nimmt nicht zu. Man sagt dann, diese Leute hätten eben eine gute Verbrennung.

Es ist also eher von Vorteil wenn der Stoffwechsel (die "Verbrennung") aktiv ist, anstatt "langsam". Arbeitet der Körper nämlich auf Sparflamme, braucht er weniger Kalorien als umgekehrt. Das ist auch der Grund weshalb man anfangs Gewicht verliert, wenn man die Kalorienzufuhr reduziert, und irgendwann ein Plateau erreicht. Man nimmt dann nicht mehr ab, obwohl man immer noch gleich wenig Kalorien zu sich nimmt. Das passiert, weil der Stoffwechsel "eingeschlafen" ist. Der Körper kommt dann mit weniger zurecht.

Um dem entgegenzuwirken, (weiter)

Einen Gang hochschalten, Teil 2 - Wie erreicht man die Kontrolle über seine Ernährung?

2012-02-08 @ 19:15 in Abnehmen / Diät

Beispiel Tagesplan vom Ernährungstagebuch von FDDB  Ist am Carbon-Bikerahmen schon die XTR Gruppe montiert, oder kann man sich so edle Teile nicht leisten, bleiben zur Gewichtsoptimierung nicht mehr viele Möglichkeiten. Deshalb geht es jetzt den Fettreserven an den Kragen. Momentan ist genau der richtige Zeitpunkt dazu Wink.

Wie im letzten Beitrag erwähnt, ist es grundsätzlich einmal notwendig, weniger Kalorien zu sich zu nehmen als man verbraucht. Doch wie findet man überhaupt heraus wie viel man an einem Tag verzehrt?

Aufschreiben und mit Kalorientabellen und Taschenrechner zusammenzählen ist ziemlich mühsam. Will man zusätzlich noch wissen wie hoch der Anteil an Eiweiss, Kohlenhydraten und Fetten ist, wird das richtig Zeitaufwendig. (Auf den Grund weshalb man das auch wissen sollte, komme ich in einem späteren Beitrag dazu).

Ich benutze zum "Aufschreiben" das kostenlose Ernährungstagebuch von FDDB.

Um das notieren der Mengen kommt man natürlich trotzdem nicht herum, aber die entsprechenden Lebensmittel findet man in der Datenbank von FDDB recht flott, und wenn man sich diese in einer eigenen Liste speichert, kann man von dort aus wieder auf diese Lebensmittel zugreifen. Dann geht das notieren noch schneller.

Wie das dann am Schluss des Tages aussieht,seht ihr auf dem Bild rechts (drauf klicken für die Ansicht in Gross).

Wenn du selber schon mit mässigem Erfolg abnehmen wolltest, das mit dem aufschreiben aber übertrieben findest, muss ich dir raten  (weiter)

Einen Gang hoch schalten, Teil 1 – 1 10 Kilo abnehmen

2012-02-06 @ 20:43 in Abnehmen / Diät

Gut 2 Jahre ist es her, seit ich in diesem Blog über das Abnehmen geschrieben habe. 25 Kilo waren es damals, davon habe ich nur 3 Kilo wieder zugenommen.

Damals wurde ich oft gefragt mit welcher Diät mir das gelang und was ich sonst noch alles gemacht habe usw.
In meinem Bericht von damals sind die wichtigsten Punkte aufgeführt. Hier kann man den Bericht nachlesen.

Nun ist für mich die Zeit gekommen, einen Gang höher (oder muss ich sagen tiefer?) zu schalten. 10 Kilo sollen noch einmal runter. Dann wiege ich 75 Kilo. Bei meiner Grösse von 177 Zentimetern ein vernünftiger Wert.

Mit 10 Kilo kann ich den Gurt 2 Löcher enger schnallen. Darauf freue ich mich.
10 Kilo weniger beim Bergauffahren ist der Wahninn! Das war eine der eindrücklichsten Erfahrungen die ich damals gemacht habe. Das wird super!

Die Ernährung wird insofern angepasst, dass ich wenig Kohlenhydrate und viel Eiweiss esse. Die Anzahl Kalorien pro Tag müssen natürlich auch angepasst werden. Das hat vor 2 Jahren schon bestens funktioniert.

Mein Tagesbedarf an Kalorien beträgt 2400. Damit nehme ich weder zu noch ab. Das findet man heraus, wenn man 2 Wochen lang aufschreibt wie viele Kalorien man zu sich nimmt.

Ist man nach 2 Wochen immer noch gleich schwer, hat man seinen Tagesbedarf herausgefunden (Gesamtzahl Kalorien geteilt durch 14).  Wenn ich unter 2000 Kalorien /Tag bleibe, werde ich also Fett abbauen – zumindest am Anfang ;)
3 Monate sollten für 10 Kg genügen. Danach fängt ja die Bikesaison wieder so richtig schön an, und wenn man dann die Kohlenhydrate zu sehr einschränken muss, wird’s mühsam.

Damit wären also die wichtigsten Fragen die man sich bei so einem Vorhaben stellen soll geklärt:

  • Ausgangsgewicht
  • Zielgewicht
  • Wieso mache ich das?
  • Wie mache ich es?
  • Wie hoch ist mein Tagesbedarf an Kalorien?
  • Zeitraum


Ab Morgen geht’s also los. Ich werde die nächsten 3 Monate öfters über dieses Thema berichten.

„Making of..“ des neuen Video: „Erfahrungsbericht der c-guide Kettenführung von Bionicon“

2012-02-05 @ 09:20 in bike-channel.ch

Vergangene Woche haben wir ein neues Video für www.bike-channel.ch fertiggestellt und online geschaltet. Es beschreibt die Montage sowie den praktischen Einsatz mit dieser Kettenführung auf verschiedenen Trail’s.

Die Produktion solcher Videos ist jeweils sehr spannend und erlebnisreich, immer  (weiter)

Mountainbike Panorama Tour Melchseefrutt – Sarnen - Längster Singletrail der Schweiz (19km) Ein Bericht von Gastautor Hans mit GPS-Daten !

2012-01-28 @ 12:05 in Gastautor Hans

Mit Start in Sarnen beginnt unsere abenteuerliche Biketour  

Um 08:43 besteigen wir das Postauto in Sarnen, das uns in ca. ½ h auf die Stöckalp bringt. Unbedingt Bike Transport für Postauto reservieren. Die ca. 800Hm bis Melchseefrutt schenkten wir uns, um unsere Kräfte für den längsten Singletrail der Schweiz zu sparen. Schon um 09:30 Uhr starten wir auf 1910MüM. und sind gespannt, was für Überraschungen uns der heutige Tag bringen wird.  

Morgenstimmung am Melchsee
Bild oben: Morgenstimmung am Melchsee

Gleich nach dem Melchsee zweigt der Weg nach rechts ab und es folgt eine Steigung dem Schilift entlang, die es in sich hat. Die letzten paar hundert Meter ist schieben angesagt. Je höher wir kommen desto (weiter)

Schlammschlacht am Irchel

2012-01-23 @ 19:58 in bike-channel.ch

Das Wasser kam von oben und unten. Der Wind blies wie irr, und bereits beim ersten Halt versank mein rechter Fuss mit einem schmatzenden Geräusch bis über den Knöchel im Schlamm, doch wir haben gelacht, gefilmt und hatten Spass - das war Biken mit Rotscher und David letzten Samstag am Irchel.


Bild oben: Die Onza Greina 2.4 Testpneus von David in ihrem Element, Foto von Rotscher

Das ist biken !
Es ist rauh, es ist anstrengend, und wenn es  (weiter)

«zurück   1 2 3 4 5 6 7 8 ... 23 24 25  vor»