Über mich
Vazifar

Hansjürg Gschwend - überzeugter 29er Fahrer aus dem Züricher Unterland

search
calendar
« Juli 2008 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      
Aktuell
Kategorien
Links
Archiv
Syndicate
Credits
LifeType IE7 XHTML CSS Firefox

Reduce to the max - Reduktion auf die Trails. Die Geissberg Runde von Mathias

2008-07-29 @ 22:30 in strecken/touren

"Reduktion auf's Maximum", so kommt es mir jeweils vor wenn ich einen GPS-Track von Mathias bekomme. Seine Strecken bestehen nämlich fast nur aus des Mountainbikers schönster Nebensache ... Trails, Trails und nochmal Trails. Deshalb ist mir bei der Tour der bekannte Werbeslogan "Reduce to the max" als Titelüberschrift in den Sinn gekommen.


(Bild oben: Der Steinbruch an der Geissberg-Tour. Hier geht's oben am Rand entlang.)

Gerne beschreibe ich hier in einem kurzen Beitrag diese herrliche Tour mit ein paar Bildern und natürlich mit einem Link zum Download. An dieser Stelle herzlichen Dank Mathias. Du hast es für mich genau getroffen
 (weiter)

Auf den Monte Cristallino über den Ivana Dibona Klettersteig (Italien)

2008-07-18 @ 17:44 in Klettern

Durch das "Schönwetterfenster" auf das Dach der Welt - so haben wir uns gefühlt, als sich in dieser ansonsten verregneten Woche ein herrlicher Berwettertag mit prächtiger Fernsicht auftat. Wir haben uns aufgemacht in den Dolomiten (Italien) den Monte Cristallino zu besteigen, einem "kleinen" Gipfel auf der Ivana Dibona Klettersteigroute.


Bild oben für grössere Darstellung anklicken

Diese Route startet beim Passo Tre Croci, genauer beim Parkplatz des Sesselliftes der vom Rio Gere auf die Rifugio Son Forca führt . Dieser nimmt übrigens auch Mountainbikes mit die dann z.B. auf dem markierten Weg 203 durch die herrliche Bergladschaft wieder zu Tal fahren können.

 (weiter)

"Wir müssen gewinnen, alles andere ist primär." (Hans Krankl)

2008-07-13 @ 16:47 in Spass

Einfach köstlich was die Sportler manchmal  von sich geben wenn sie von den Reportern mit den „dummen“ Standardfragen bedrängt werden. Eine amüsante Aufstellung solcher Antworten ist mir kürzlich bei yahoo.de aufgefallen. Hier ein paar meiner perönlichen Favoriten. Der Link zu den kompletten Beiträgen von Yahoo am Schluss.
Viel Vergnügen beim Lesen Laughing


"Da kam dann das Elfmeterschießen. Wir hatten alle die Hosen voll, aber bei mir lief's ganz flüssig." (Paul Breitner)

"Es war ein wunderschöner Augenblick, als der Bundestrainer sagte: 'Komm Stefan, zieh deine Sachen aus, jetzt geht's los.'" (Steffen Freund)

 (weiter)

Auf dem Burghorn Lägern /Wettingen

2008-07-09 @ 22:40 in allgemein

Bei (für's Biken) angenehmen Temperaturen bin ich gestern meine "mittlere" Hausrunde gefahren. Anstatt ganz um die Lägern herum fahre ich dann beim Sendemast oberhalb Wettingen zur Krete hoch (der Weg beim Portrait). Oben auf der Krete geht's dann rechts, und schon bald erreicht man das Burghorn wo das Bild (unten) entstanden ist - Blick Richtung Südosten (Uetliberg/Zürich).

Insbesondere bei diesen interessanten, wechselhaften Wetterverhältnissen ist die Aussicht bzw. der Himmel mit seiner schmucken Bewölkung eine Augenweide. (weiter)

Klettern, Chillen, und Wasserstampfen. Wellness bei der Brunnihütte (Brunnistöckli-Klettersteig) oberhalb Engelberg

2008-07-06 @ 16:24 in Klettern

Diesen Samstag war Entspannung angesagt. Meine Tochter und ich konnten in der angenehm kühleren Bergluft von Engelberg einen herrlich schönen Tag mit einer Prise Abenteuer (Klettersteig Brunnistöckli) und entspannender Wellness (Kitzelpfad Brunnihütte)  geniessen, während sich Frau und Sohn die Wartezeit zwischen den Spielen an einem plausch-Tennisturnier im heissen Unterland totschlugen *fies grinst* Wink.


Bild oben: Die erste Hängebrücke auf dem Klettersteig Brunnistöckli.

Der Mountainbike-Tourengewohnte Leser diese Blog möge mir verzeihen dass nun schon wieder ein Beitrag übers Klettern erscheint. Da meine Freizeitaktivitäten und das Bloggen nach dem Lust-Prinzip erfolgt, ist es bei den eher hohen Temperaturen halt so, dass es mich möglichst hoch hinauf in die Berge zieht. Lässige Mountainbiketouren sind aber schon in Planung und ich werde selbstverständlich im Blog dann wieder darüber berichten wenn es soweit ist.

 (weiter)